Ko­ry­phäe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Koryphäe
Wort mit gleicher Schreibung
Koryphäe (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ko|ry|phäe

Das Substantiv wird trotz ähnlicher Herkunft im Griechischen und gleichem Anlaut nicht wie Chor, Choral mit Ch- geschrieben, sondern mit K-.

Bedeutungen (2)

  1. jemand, der auf einem bestimmten Gebiet außergewöhnliche Fähigkeiten besitzt
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • eine wissenschaftliche, mathematische Koryphäe
    • sie soll auf ihrem Gebiet eine Koryphäe sein
  2. erste Solotänzerin
    Gebrauch
    Ballett, besonders österreichisch

Herkunft

französisch coryphée < lateinisch coryphaeus < griechisch koryphaĩos = Anführer, Chorführer, zu: koryphḗ = Gipfel, Scheitel

Grammatik

die Koryphäe; Genitiv: der Koryphäe, Plural: die Koryphäen

Wussten Sie schon?

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen