Kom­ple­ment, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Komplement

Rechtschreibung

Worttrennung
Kom|ple|ment

Bedeutungen (3)

  1. Ergänzung[sstück]
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiel
    • ein logisches Komplement
  2. Menge, die eine Differenz wieder zur ursprünglichen Menge hin ergänzt
    Gebrauch
    Mathematik
  3. Teil des Immunsystems, der der Beseitigung von zellulären Antigenen dient
    Gebrauch
    Medizin

Herkunft

lateinisch complementum = Vervollständigung(smittel), Ergänzung, zu: complere = ausfüllen, vervollständigen, vollenden

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?