Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

In­ter­vall, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: In|ter|vall

Bedeutungsübersicht

  1. (bildungssprachlich) zeitlicher Zwischenraum; zwischen zwei Zeitpunkten liegender Zeitraum; Pause, Zeitspanne
  2. (Musik) Abstand zweier zusammen oder nacheinander erklingender Töne
  3. (Mathematik) Bereich zwischen zwei Punkten auf einer Strecke oder Skala

Synonyme zu Intervall

Pause, Stadium, Zeitraum, Zeitspanne, Zwischenraum, Zwischenzeit; (bildungssprachlich) Periode, Phase

Aussprache

Betonung: Intervạll

Herkunft

lateinisch intervallum, eigentlich = Raum zwischen zwei Pfählen, Pfosten (eines Walls), zu: vallum, Wall

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Intervalldie Intervalle
Genitivdes Intervallsder Intervalle
Dativdem Intervallden Intervallen
Akkusativdas Intervalldie Intervalle

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. zeitlicher Zwischenraum; zwischen zwei Zeitpunkten liegender Zeitraum; Pause, Zeitspanne

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • die Intervalle zwischen den Herzschlägen, Wehen
    • in kurzen, regelmäßigen Intervallen
  2. Abstand zweier zusammen oder nacheinander erklingender Töne

    Gebrauch

    Musik

    Beispiel

    ein großes Intervall
  3. Intervall
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    Bereich zwischen zwei Punkten auf einer Strecke oder Skala

    Gebrauch

    Mathematik

Blättern