Hei­ni, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachliches Schimpfwort
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Heini
Wort mit gleicher Schreibung
Heini (Eigenname)

Rechtschreibung

Worttrennung
Hei|ni

Bedeutung

dumme, einfältige [männliche] Person; jemand, über den man sich geärgert hat oder den man nicht leiden mag

Beispiel
  • so ein doofer Heini!

Herkunft

eigentlich Koseform Heini des männlichen Vornamens Heinrich

Grammatik

der Heini; Genitiv: des Heinis, Plural: die Heinis

Blättern

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?