Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gos­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gos|se

Bedeutungsübersicht

  1. an der Bordkante entlanglaufende Rinne in der Straße, durch die Regenwasser und Straßenschmutz abfließen
  2. (abwertend) Bereich sozialer, moralischer Verkommenheit

Synonyme zu Gosse

Abflusskanal, Abflussrinne, Abwasserkanal, Kloake, Rinne, Rinnstein

Aussprache

Betonung: Gọsse 🔉

Herkunft

mitteldeutsch gosse, mittelniederdeutsch gote, eigentlich = Stelle, wo etwas ausgegossen wird, zu gießen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Gossedie Gossen
Genitivder Gosseder Gossen
Dativder Gosseden Gossen
Akkusativdie Gossedie Gossen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. an der Bordkante entlanglaufende Rinne in der Straße, durch die Regenwasser und Straßenschmutz abfließen
  2. Bereich sozialer, moralischer Verkommenheit

    Gebrauch

    abwertend

    Beispiele

    • jemanden aus der Gosse auflesen, ziehen (umgangssprachlich; aus den übelsten Verhältnissen herausholen)
    • in der Gosse aufwachsen, enden
    • du landest noch in der Gosse!

Blättern