Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Gör, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: norddeutsch, oft abwertend
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Gör

Bedeutungsübersicht

  1. <meist im Plural> [schmutziges, unartiges] Kind
  2. [vorwitziges, freches kleines] Mädchen

Synonyme zu Gör

Frechdachs, Rotzjunge
Anzeige

Aussprache

Betonung: Gör

Herkunft

aus dem Niederdeutschen, wahrscheinlich zu einem Adjektiv mit der Bedeutung „klein“ (vgl. mittelhochdeutsch gōrec = klein, althochdeutsch gōrag) und ursprünglich = kleines hilfloses Wesen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Gördie Gören
Genitivdes Göres, Görsder Gören
Dativdem Görden Gören
Akkusativdas Gördie Gören
Anzeige

Blättern

Im Alphabet davor