Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gi­ro, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: Bankwesen
Wort mit gleicher Schreibung: Giro (Substantiv, maskulin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gi|ro

Bedeutungsübersicht

  1. Überweisung von Geld und Wertpapieren im bargeldlosen Zahlungsverkehr
  2. Vermerk, durch den ein Wechsel o. Ä. auf einen anderen übertragen wird; Indossament

Aussprache

Lautschrift: [ˈʒiːro] 🔉

Herkunft

italienisch giro = Kreis, Umlauf (besonders von Geld oder Wechseln) < lateinisch gyrus < griechisch gỹros = Kreis

Grammatik

das Giro; Genitiv: des Giros, Plural: die Giros, österreichisch auch: Giri

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Überweisung von Geld und Wertpapieren im bargeldlosen Zahlungsverkehr

    Beispiel

    der Betrag wird durch Giro weitergeleitet
  2. Vermerk, durch den ein Wechsel o. Ä. auf einen anderen übertragen wird; Indossament

    Beispiel

    das Papier ist auf der Rückseite mit dem Giro versehen

Blättern