Gi­ro, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Bankwesen
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈʒiːro]
Wort mit gleicher Schreibung
Giro (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Gi|ro

Bedeutungen (2)

  1. Überweisung von Geld und Wertpapieren im bargeldlosen Zahlungsverkehr
    Beispiel
    • der Betrag wird durch Giro weitergeleitet
  2. Vermerk, durch den ein Wechsel o. Ä. auf einen anderen übertragen wird; Indossament
    Beispiel
    • das Papier ist auf der Rückseite mit dem Giro versehen

Herkunft

italienisch giro = Kreis, Umlauf (besonders von Geld oder Wechseln) < lateinisch gyrus < griechisch gỹros = Kreis

Grammatik

das Giro; Genitiv: des Giros, Plural: die Giros, österreichisch auch: Giri

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?