Ge­spie­lin, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Gespielin

Rechtschreibung

Worttrennung
Ge|spie|lin

Bedeutungen (2)

    1. weibliche Person, die als Kind mit einem anderen Kind häufig zusammenkommt und mit ihm gemeinsam spielt; Spielkameradin
    2. Vertraute; enge Freundin
  1. Gebrauch
    scherzhaft

Herkunft

vgl. Gespiele mittelhochdeutsch gespil(e) = Spielgefährte, Gespielin

Grammatik

die Gespielin; Genitiv: der Gespielin, Plural: die Gespielinnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?