Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Gäs­te­kar­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Gäs|te|kar|te

Bedeutungsübersicht

  1. (besonders Sport) Eintrittskarte für Gäste, insbesondere für die Fans einer Gastmannschaft
  2. an Urlaubsgäste ausgegebene Berechtigungskarte, gegen deren Vorlage während des Urlaubs bestimmte Vorteile gewährt werden

Aussprache

Betonung: Gạ̈stekarte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Eintrittskarte für Gäste, insbesondere für die Fans einer Gastmannschaft

    Gebrauch

    besonders Sport

    Beispiele

    • eine Gästekarte kaufen
    • aus Angst vor Randale durfte der Club diesmal keine Gästekarten verkaufen
    • die Partie ist bis auf 200 Gästekarten ausverkauft
  2. an Urlaubsgäste ausgegebene Berechtigungskarte, gegen deren Vorlage während des Urlaubs bestimmte Vorteile gewährt werden

    Beispiele

    • die neue Mannheimer Gästekarte bietet zahlreiche Rabattmöglichkeiten
    • Besitzer der Gästekarte können die Bergbahnen und das Erlebnisbad kostenlos nutzen

Blättern