Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Fröm­mig­keit, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Fröm|mig|keit

Bedeutungsübersicht

das Frommsein; Gläubigkeit, Gottesfurcht

Beispiel

von echter, tiefer Frömmigkeit erfüllt sein

Synonyme zu Frömmigkeit

Glaube, Glaubensstärke, Gläubigkeit, Gottergebenheit, Gottesfurcht, Religiosität, Strenggläubigkeit; (gehoben) Gottgefälligkeit; (bildungssprachlich abwertend) Bigotterie; (veraltend) Frommheit, Gottseligkeit, Heiligkeit; (veraltet) Eusebie, Gottgläubigkeit; (Religion) Orthodoxie

Aussprache

Betonung: Frọ̈mmigkeit
Lautschrift: [ˈfrœmɪçkaɪ̯t]

Herkunft

mittelhochdeutsch vrümecheit, spätalthochdeutsch frumicheit = Tüchtigkeit, Tapferkeit, zu mittelhochdeutsch vrümec, althochdeutsch frumig = tüchtig, tapfer

Grammatik

 Singular
Nominativdie Frömmigkeit
Genitivder Frömmigkeit
Dativder Frömmigkeit
Akkusativdie Frömmigkeit

Blättern