Fei­men, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
norddeutsch, mitteldeutsch
Aussprache:
Betonung
Feimen

Rechtschreibung

Worttrennung
Fei|men

Bedeutung

großer, aufgeschichteter Haufen von Heu, Stroh, Getreide oder Holz

Herkunft

mittelniederdeutsch vīme

Grammatik

der Feimen; Genitiv: des Feimens, Plural: die Feimen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?