Fan­fa­re, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Musik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Fanfare
Lautschrift
[fanˈfaːrə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Fan|fa|re

Bedeutungen (3)

  1. lange, einfache Trompete ohne Ventile
    Beispiel
    • die Fanfare spielen, blasen
  2. Trompetensignal aus Tönen des Dreiklangs
    Beispiel
    • Fanfaren erklingen, schmettern
  3. kurzes Musikstück, meist für Trompeten und Pauken (in der Kunst- und Militärmusik)

Herkunft

französisch fanfare, Herkunft ungeklärt, vielleicht lautmalend

Grammatik

die Fanfare; Genitiv: der Fanfare, Plural: die Fanfaren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?