Es­pe­ran­to, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Esperanto

Rechtschreibung

Worttrennung
Es|pe|ran|to

Bedeutung

(hauptsächlich auf den romanischen Sprachen und dem Englischen aufbauende) Welthilfssprache

Herkunft

nach dem Pseudonym Dr. Esperanto (= der Hoffende), unter dem der polnische Augenarzt L. Zamenhof (1859–1917) den Plan zu dieser Sprache 1887 vorlegte

Grammatik

das Esperanto; Genitiv: des Esperanto[s]

Rechtschreibfehler, ade mit der Duden-Mentor-Textkorrektur

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?