En­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Enge

Rechtschreibung

Worttrennung
En|ge

Bedeutungen (2)

  1. Mangel an Raum, räumliche Beschränktheit
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • in bedrückender Enge leben
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 kleinbürgerliche Enge des Geistes
  2. verengte Stelle, Engpass
    Gebrauch
    veraltend
    Beispiel
    • das Schiff durch eine Enge steuern
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • in die Enge geraten (in Bedrängnis geraten)
    • jemanden in die Enge treiben (durch Fragen, Drohungen o. Ä. in Bedrängnis bringen)

Herkunft

mittelhochdeutsch enge, althochdeutsch engi

Grammatik

die Enge; Genitiv: der Enge, Plural: die Engen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?