Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

El­lip­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: El|lip|se

Bedeutungsübersicht

  1. (Geometrie) zu den Kegelschnitten gehörende, geschlossene Kurve, die die Form eines gestauchten Kreises hat und um zwei feste Punkte, die Brennpunkte, verläuft (wobei der Abstand von dem einen Brennpunkt und der Abstand von dem anderen Brennpunkt überall die gleiche Summe ergeben)
    1. (Sprachwissenschaft, Rhetorik) Ersparung von Redeteilen (z. B. [ich] danke schön)
    2. (Sprachwissenschaft, Rhetorik) Satz, in dem Redeteile erspart werden; Auslassungssatz

Synonyme zu Ellipse

Auslassung

Aussprache

Betonung: Ellịpse 🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Ellipsedie Ellipsen
Genitivder Ellipseder Ellipsen
Dativder Ellipseden Ellipsen
Akkusativdie Ellipsedie Ellipsen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Ellipse
    © Bibliographisches Institut, Berlin
    zu den Kegelschnitten gehörende, geschlossene Kurve, die die Form eines gestauchten Kreises hat und um zwei feste Punkte, die Brennpunkte, verläuft (wobei der Abstand von dem einen Brennpunkt und der Abstand von dem anderen Brennpunkt überall die gleiche Summe ergeben)

    Herkunft

    griechisch élleipsis, eigentlich = Mangel (wohl weil der Form die volle Rundung des Kreises fehlt), zu: elleípein = mangeln, fehlen

    Gebrauch

    Geometrie
    1. Ersparung von Redeteilen (z. B. [ich] danke schön)

      Herkunft

      lateinisch ellipsis < griechisch élleipsis, eigentlich = das Auslassen

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft, Rhetorik
    2. Satz, in dem Redeteile erspart werden; Auslassungssatz

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft, Rhetorik

Blättern