Dienst­eid, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Diensteid
Lautschrift
[ˈdiːnstʔaɪ̯t]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dienst|eid

Bedeutung

Eid, der beim Antreten eines Dienstes geleistet wird und der zu treuer Pflichterfüllung [und zur Wahrung des Gesetzes] verpflichtet

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?