Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Claim, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Claim

Bedeutungsübersicht

    1. (im internationalen Recht) Anrecht, Rechtsanspruch (besonders auf Grundbesitz)
    2. (umgangssprachlich) Grundbesitz, Grund und Boden, Bodenfläche, Territorium
  1. (Werbesprache) Werbeslogan, der eine Behauptung, einen Anspruch aufstellt
  2. (früher) Anteil an einem Goldgräberunternehmen

Aussprache

Lautschrift: [klɛɪ̯m] 🔉

Herkunft

englisch claim, zu: to claim = beanspruchen < altfranzösisch clamer = (aus)schreien < lateinisch clamare

Grammatik

der oder das Claim; Genitiv: des Claims, Plural: die Claims

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (im internationalen Recht) Anrecht, Rechtsanspruch (besonders auf Grundbesitz)

      Beispiel

      ein[en] Claim erwerben, übernehmen
    2. Grundbesitz, Grund und Boden, Bodenfläche, Territorium

      Gebrauch

      umgangssprachlich

      Beispiele

      • sein[en] Claim markieren
      • ab 5 Uhr dürfen die Händler auf dem Markt ihre Claims abstecken
  1. Werbeslogan, der eine Behauptung, einen Anspruch aufstellt

    Gebrauch

    Werbesprache

  2. Anteil an einem Goldgräberunternehmen

    Gebrauch

    früher

Blättern