Clair-ob­s­cur, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Kunstwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[klɛrɔpsˈkyːɐ̯]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Clair-obs|cur
Alle Trennmöglichkeiten
Clair-ob|s|cur

Bedeutung

Helldunkelmalerei

Beispiel
  • ein Gemälde in Clair-obscur

Herkunft

französisch clair-obscur, aus: clair = hell und obscur = dunkel

Grammatik

das Clair-obscur; Genitiv: des Clair-obscur[s]

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?