Burg­frie­de, häufiger Burg­frie­den, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Burgfriede
Burgfrieden

Rechtschreibung

Worttrennung
Burg|frie|de, Burg|frie|den

Bedeutung

Vereinbarung zwischen [zwei] Parteien, sich [eine bestimmte Zeit lang] nicht zu bekämpfen

Herkunft

mittelhochdeutsch burcvride = vertraglicher Friede innerhalb der Erbengemeinschaft einer Burg

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?