Bow­den­zug, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Technik
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈbaʊ̯dn̩…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Bow|den|zug
Rechtschreibregel
D 136

Bedeutung

in einer druckbeständigen Hülle geführtes Drahtkabel zur Übertragung von Zugkräften, besonders an Kraftfahrzeugen

Herkunft

nach dem irischen Erfinder Ernest Monnington Bowden (1859–1904)

Grammatik

der Bowdenzug; Genitiv: des Bowdenzug[e]s, Plural: die Bowdenzüge

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?