Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Bon­bon, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Bon|bon

Bedeutungsübersicht

  1. zum Lutschen bestimmte Süßigkeit
  2. (österreichisch) Praline

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Bonbon

(süddeutsch) Gutsle; (landschaftlich) Bontje, Gutsel; (bayrisch, österreichisch) Zuckerl; (schweizerisch mundartlich) Zeltli; (familiär veraltend) Zuckerchen; (landschaftlich veraltend) Zuckerstein

Aussprache

Lautschrift: [bɔŋˈbɔŋ] 🔉, auch, österreichisch nur: [bõˈbõː] 🔉

Herkunft

französisch bonbon, Wiederholungsform von: bon < lateinisch bonus = gut

Grammatik

der oder (österreichisch nur:) das Bonbon; Genitiv: des Bonbons, Plural: die Bonbons

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Bonbon
    © CORBIS/Royalty-Free
    zum Lutschen bestimmte Süßigkeit

    Beispiele

    • ein Bonbon gegen Husten, Heiserkeit
    • Bonbons lutschen
    • <in übertragener Bedeutung>: diese Aufführung ist für Kenner ein echter/echtes Bonbon (ein ganz besonderer Genuss)
  2. Bonbon - Eine Schachtel Bonbons
    Eine Schachtel Bonbons - © RRF - Fotolia.com
    Praline

    Gebrauch

    österreichisch

Blättern