Bi­as, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Meinungsforschung
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
[ˈbaɪ̯əs]
auch:
[ˈbiːas]

Rechtschreibung

Worttrennung
Bi|as

Bedeutung

durch falsche Untersuchungsmethoden (z. B. Suggestivfragen) verursachte Verzerrung des Ergebnisses einer Repräsentativerhebung

Beispiele
  • dass nur Telefoninterviews einen deutlichen Bias für diese Partei zeigen, beruht auf einem systematischen Fehler
  • das Video ist ein Beispiel für einen Bias, also Vorurteile und Ungerechtigkeiten

Herkunft

englisch bias = Vorurteil, zu französisch biais = schief, schräg

Grammatik

der oder das Bias; Genitiv: des Bias, Plural: die Bias

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?