Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Bi­bel, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Bi|bel

Bedeutungsübersicht

    1. Gesamtheit der von den christlichen Kirchen als offenbartes Wort Gottes betrachteten Schriften des Alten und Neuen Testaments; heiliges Buch der Christen, Heilige Schrift
    2. (jüdische Religion) Gesamtheit der aus Thora u. a. bestehenden Schriften des Judentums
  1. Exemplar der Bibel

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu Bibel

Buch der Bücher, [Heilige] Schrift, Wort Gottes

Aussprache

Betonung: Bibel🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bibel, biblie < kirchenlateinisch biblia (Plural) = die heiligen Bücher (des Alten und Neuen Testaments), zu griechisch biblíon, byblíon = Papierrolle, Buch(rolle), zu: bíblos, býblos = Papyrusstaude, -bast, nach Býblos, der phönizischen Hafenstadt, aus der der zu Papierrollen verarbeitete Bast vornehmlich importiert wurde

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Bibeldie Bibeln
Genitivder Bibelder Bibeln
Dativder Bibelden Bibeln
Akkusativdie Bibeldie Bibeln

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Gesamtheit der von den christlichen Kirchen als offenbartes Wort Gottes betrachteten Schriften des Alten und Neuen Testaments; heiliges Buch der Christen, Heilige Schrift

      Grammatik

      ohne Plural

      Beispiele

      • das steht schon in der Bibel (umgangssprachlich; ist eine alte Weisheit)
      • <in übertragener Bedeutung>: das »Kapital« ist die Bibel der Marxisten (bedeutsames, [unbedingt] maßgebendes Buch, an dem sich die Marxisten orientieren)
    2. Gesamtheit der aus Thora u. a. bestehenden Schriften des Judentums

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      jüdische Religion

  1. Bibel
    © MEV Verlag, Augsburg
    Exemplar der Bibel (1)

    Beispiel

    eine alte Bibel

Blättern