Bee­per, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈbiːpɐ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Bee|per

Bedeutung

kleines, tragbares elektronisches Rufgerät, das einen Piepton abgibt, wenn der Träger bzw. die Trägerin (z. B. im Bereitschaftsdienst) kontaktiert wird

Herkunft

englisch beeper, zu: to beep = piepsen, lautmalend

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?