be­er­di­gen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
be|er|di|gen

Bedeutung

Info

(einen Verstorbenen) auf einem Friedhof [feierlich] begraben, bestatten, beisetzen

Beispiele
  • den Toten, die Verstorbenen, Gefallenen beerdigen
  • jemanden kirchlich beerdigen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (umgangssprachlich) dieses Thema können wir gleich beerdigen (fallen lassen)

Synonyme zu beerdigen

Info
  • begraben; (gehoben) beisetzen, bestatten, das letzte Geleit geben, der Erde übergeben, die letzte Ehre erweisen, ins Grab legen, zu Grabe tragen; (gehoben verhüllend) zur letzten Ruhe geleiten, zur Ruhe begleiten/betten; (umgangssprachlich) unter die Erde bringen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich beerdigeich beerdige
du beerdigstdu beerdigest beerdig, beerdige!
er/sie/es beerdigter/sie/es beerdige
Pluralwir beerdigenwir beerdigen
ihr beerdigtihr beerdiget beerdigt!
sie beerdigensie beerdigen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich beerdigteich beerdigte
du beerdigtestdu beerdigtest
er/sie/es beerdigteer/sie/es beerdigte
Pluralwir beerdigtenwir beerdigten
ihr beerdigtetihr beerdigtet
sie beerdigtensie beerdigten
Partizip I beerdigend
Partizip II beerdigt
Infinitiv mit zu zu beerdigen

Aussprache

Info
Betonung
🔉beerdigen