Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ar­te­fakt, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ar|te|fakt

Bedeutungsübersicht

  1. (Archäologie) Gegenstand, der seine Form durch menschliche Einwirkung erhielt
  2. (Medizin) [mit Täuschungsabsicht] am eigenen Körper herbeigeführte Veränderung, Schädigung; Selbstverstümmelung
  3. (bildungssprachlich) etwas von Menschenhand Geschaffenes
  4. (Elektronik) Störsignal

Synonyme zu Artefakt

Arbeit; Erzeugnis, Opus, Produkt, Werk; (gehoben) Schöpfung; (bildungssprachlich) Œuvre

Aussprache

Betonung: Artefạkt

Herkunft

zu lateinisch arte = mit Geschick (Ablativ von: ars = Kunst, Geschick) und factum = das Gemachte

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Artefaktdie Artefakte
Genitivdes Artefaktes, Artefaktsder Artefakte
Dativdem Artefaktden Artefakten
Akkusativdas Artefaktdie Artefakte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Gegenstand, der seine Form durch menschliche Einwirkung erhielt

    Gebrauch

    Archäologie

    Beispiel

    Artefakte aus dem Paläolithikum
  2. [mit Täuschungsabsicht] am eigenen Körper herbeigeführte Veränderung, Schädigung; Selbstverstümmelung

    Gebrauch

    Medizin

    Beispiel

    die Verletzung sieht sehr nach einem Artefakt aus
  3. etwas von Menschenhand Geschaffenes

    Gebrauch

    bildungssprachlich
  4. Störsignal

    Gebrauch

    Elektronik

Blättern