Ar­te­fakt, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
Artefakt

Rechtschreibung

Worttrennung
Ar|te|fakt

Bedeutungen (4)

  1. Gegenstand, der seine Form durch menschliche Einwirkung erhielt
    Gebrauch
    Archäologie
    Beispiel
    • Artefakte aus dem Paläolithikum
  2. [mit Täuschungsabsicht] am eigenen Körper herbeigeführte Veränderung, Schädigung; Selbstverstümmelung
    Gebrauch
    Medizin
    Beispiel
    • die Verletzung sieht sehr nach einem Artefakt aus
  3. etwas von Menschenhand Geschaffenes
    Gebrauch
    bildungssprachlich
  4. Gebrauch
    Elektronik

Herkunft

zu lateinisch arte = mit Geschick (Ablativ von: ars = Kunst, Geschick) und factum = das Gemachte

Grammatik

das Artefakt; Genitiv: des Artefakt[e]s, Plural: die Artefakte

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?