Arsch­ge­weih, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
salopp
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Arschgeweih

Rechtschreibung

Worttrennung
Arsch|ge|weih

Bedeutung

geschwungene Tätowierung am unteren Rücken, deren Form an ein Geweih erinnert

Grammatik

Singular Plural
Nominativ das Arschgeweih die Arschgeweihe
Genitiv des Arschgeweihes, Arschgeweihs der Arschgeweihe
Dativ dem Arschgeweih den Arschgeweihen
Akkusativ das Arschgeweih die Arschgeweihe
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?