Al­gin, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Algin

Rechtschreibung

Worttrennung
Al|gin

Bedeutungen (3)

  1. Gebrauch
    Chemie
  2. (in der Molekularküche) aus Braunalgen gewonnenes, feines pulveriges Geliermittel
    Gebrauch
    Kochkunst
  3. aus Seetang gewonnenes eiweißähnliches Klebemittel, das auch zur Herstellung fotografischer Papiere und zum Appretieren von Tuch verwendet wird
    Gebrauch
    früher

Grammatik

das Algin; Genitiv: des Algins, Plural: die Algine

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?