Aland, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Zoologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Aland

Rechtschreibung

Worttrennung
Aland

Bedeutung

(in nördlichen Seen und ruhigen Flüssen lebender) großer Karpfenfisch, der sehr viele Gräten hat

Herkunft

mittelhochdeutsch alant, alent, althochdeutsch alant, alunt; Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?