Ag­gres­si­vi­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Aggressivität

Rechtschreibung

Worttrennung
Ag|gres|si|vi|tät

Bedeutungen (3)

    1. mehr oder weniger unbewusste, sich nicht immer offen zeigende aggressive Haltung eines Menschen
      Gebrauch
      Psychologie
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • seine Aggressivität beim Sport ausleben
    2. offen aggressive Haltung, aggressives Verhalten; Angriffslust
      Grammatik
      ohne Plural
      Beispiel
      • die Mannschaft hat von Anfang an eine hohe Aggressivität gezeigt
  1. einzelne aggressive Handlung
    Beispiel
    • er neigt zu Aggressivitäten
  2. zerstörerische Wirkung, aggressives (2b) Verhalten

Grammatik

die Aggressivität; Genitiv: der Aggressivität, Plural: die Aggressivitäten

Wussten Sie schon?

    Aggression oder Aggressivität?

    Mit Aggressivität wird eine feste [Charakter]eigenschaft bezeichnet, die einen Menschen, ein Tier oder eine bestimmte Sache (z. B. ein Spiel) auszeichnet:

    • Kampfhunde zeichnen sich durch gesteigerte Aggressivität aus.
    • Das Fußballspiel war von einem hohen Maß an Aggressivität geprägt.

    Im Unterschied dazu wird Aggression meist verwendet, um eine vorübergehende, stärker spontane feindselige Haltung auszudrücken. In vielen Fällen lässt sich für Aggression(en) „Zorn“ oder „Wut“ einsetzen:

    • Seine Stimmung kann schnell in Aggression umschlagen.
    • Dieses Thema löst in mir immer Aggressionen aus.
    • Sie entwickelte ihr gegenüber starke Aggressionen.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?