Äh­re, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ähre

Rechtschreibung

Worttrennung
Äh|re

Bedeutungen (2)

  1. Blütenstand mit unverzweigter Hauptachse, an der die ungestielten Blüten sitzen
    Gebrauch
    Botanik
  2. oberster Teil des Getreidehalms, an dem die Körner sitzen
    Beispiele
    • reife, volle, schwere Ähren
    • Ähren lesen

Herkunft

mittelhochdeutsch eher, althochdeutsch ehir, verwandt mit lateinisch acer = scharf, spitz (nach den spitzen Grannen)

Grammatik

die Ähre; Genitiv: der Ähre, Plural: die Ähren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?