kenn­zeich­nen

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: kenn|zeich|nen
Beispiele: gekennzeichnet; zu kennzeichnen

Bedeutungsübersicht

  1. mit einem Kennzeichen versehen
    1. jemanden, etwas durch Aufzeigen seiner Kennzeichen in seiner Eigenart beschreiben, darstellen; charakterisieren
    2. ein Kennzeichen sein, das jemanden, etwas in seiner Eigenart zeigt, erkennen lässt

Synonyme zu kennzeichnen

Aussprache

Betonung: kẹnnzeichnen🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich kennzeichne ich kennzeichne  
  du kennzeichnest du kennzeichnest kennzeichne!
  er/sie/es kennzeichnet er/sie/es kennzeichne  
Plural wir kennzeichnen wir kennzeichnen  
  ihr kennzeichnet ihr kennzeichnet  
  sie kennzeichnen sie kennzeichnen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich kennzeichnete ich kennzeichnete
  du kennzeichnetest du kennzeichnetest
  er/sie/es kennzeichnete er/sie/es kennzeichnete
Plural wir kennzeichneten wir kennzeichneten
  ihr kennzeichnetet ihr kennzeichnetet
  sie kennzeichneten sie kennzeichneten
Partizip I kennzeichnend
Partizip II gekennzeichnet
Infinitiv mit zu zu kennzeichnen

Typische Verbindungen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. mit einem Kennzeichen (2a) versehen

    Beispiele

    • Waren, Tiere kennzeichnen
    • einen Weg durch Schilder/mit Schildern kennzeichnen
    • etwas durch eine Aufschrift [als etwas] kennzeichnen
    1. jemanden, etwas durch Aufzeigen seiner Kennzeichen (1) in seiner Eigenart beschreiben, darstellen; charakterisieren

      Beispiele

      • jemanden als fleißig, mutig kennzeichnen
      • dieses Wort ist als umgangssprachlich zu kennzeichnen
      • durch etwas gekennzeichnet sein (sich durch etwas auszeichnen)
      • die Autorin hat diese Figuren scharf gekennzeichnet
    2. ein Kennzeichen sein, das jemanden, etwas in seiner Eigenart zeigt, erkennen lässt

      Beispiele

      • ihr Verhalten kennzeichnet sie als integre, vertrauenswürdige Person
      • diese Tat kennzeichnet seinen Charakter
      • <auch kennzeichnen + sich>: ihr Denken kennzeichnet sich durch logische Schärfe

Blättern

↑ Nach oben