Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

er­klä­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: er|klä|ren

Bedeutungsübersicht

    1. deutlich machen; [in allen Einzelheiten] auseinandersetzen; so erläutern, dass der bzw. die andere die Zusammenhänge versteht
    2. begründen, deuten
    3. seine Begründung in etwas finden
    1. äußern, [offiziell] mitteilen, sagen
    2. seine Haltung zum Ausdruck bringen
  1. [amtlich] bezeichnen, als jemanden, etwas kennzeichnen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu erklären

Aussprache

Betonung: erklären🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch erklæren = klarmachen; klar werden

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich erkläreich erkläre 
 du erklärstdu erklärest erklär, erkläre!
 er/sie/es erklärter/sie/es erkläre 
Pluralwir erklärenwir erklären 
 ihr erklärtihr erkläret 
 sie erklärensie erklären 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich erklärteich erklärte
 du erklärtestdu erklärtest
 er/sie/es erklärteer/sie/es erklärte
Pluralwir erklärtenwir erklärten
 ihr erklärtetihr erklärtet
 sie erklärtensie erklärten
Partizip I erklärend
Partizip II erklärt
Infinitiv mit zu zu erklären

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. deutlich machen; [in allen Einzelheiten] auseinandersetzen; so erläutern, dass der bzw. die andere die Zusammenhänge versteht

      Beispiele

      • etwas genau, kurz erklären
      • einen Text, ein Bild erklären
      • ich will es dir [an einem Beispiel] erklären
      • erklärende Worte
    2. begründen, deuten

      Beispiele

      • etwas psychologisch erklären
      • sie erklärte mir, warum sie nicht kommen könne
      • ich kann mir dein Verhalten nicht erklären (verstehe es nicht)
    3. seine Begründung in etwas finden

      Grammatik

      sich erklären

      Beispiele

      • das erklärt sich aus sich selbst
      • <auch unpersönlich>: so erklärt es sich, dass wir nach Hause müssen
    1. äußern, [offiziell] mitteilen, sagen

      Beispiele

      • etwas mit Bestimmtheit, an Eides statt erklären
      • seinen Rücktritt, sein Einverständnis erklären
      • einem Land den Krieg erklären
    2. seine Haltung zum Ausdruck bringen

      Grammatik

      sich erklären

      Beispiele

      • erkläre dich deutlicher!
      • sich einverstanden, solidarisch erklären
      • sich als treuer Beamter/(seltener:) treuen Beamten erklären
      • sich für, gegen jemanden, etwas erklären (für, gegen jemanden, etwas Stellung nehmen)
      • er hat sich ihr erklärt (hat ihr seine Liebe offenbart)
  1. [amtlich] bezeichnen, als jemanden, etwas kennzeichnen

    Beispiele

    • einen Vermissten für tot erklären [lassen]
    • etwas für ungültig, für null und nichtig erklären
    • er wurde zum Sieger nach Punkten erklärt

Blättern

↑ Nach oben