eif­rig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: eif|rig

Bedeutungsübersicht

von Eifer erfüllt; mit Eifer, voll Eifer

Beispiele

  • eifriges Suchen
  • eine eifrige Schülerin
  • eifrig lernen
  • sich eifrig um etwas bemühen

Synonyme zu eifrig

aktiv, beflissen, begeistert, bemüht, bestrebt, betriebsam, bienenfleißig, diensteifrig, ehrgeizig, emsig, energisch, engagiert, fleißig, geschäftig, lebendig, lebhaft, rastlos, rege, rührig, strebsam, tätig, tatkräftig, temperamentvoll, tüchtig, übereifrig, unermüdlich, unternehmend, unternehmungslustig, voller Tatendrang; (gehoben) ambitioniert, dienstfertig, eilfertig, nimmermüde, regsam; (bildungssprachlich) enthusiastisch; (süddeutsch, schweizerisch umgangssprachlich) schaffig; (landschaftlich) umtriebig; (veraltend) arbeitsam

Aussprache

Betonung: eifrig
Lautschrift: [ˈa͜ifrɪç]

Herkunft

im 15. Jahrhundert = eifersüchtig, dann beeinflusst von Eifer

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben