dis­sen

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: Jargon
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: dis|sen
Beispiel: du disst

Bedeutungsübersicht

verächtlich machen, schmähen

Gebrauch

besonders in der Sprache der Rapper

Beispiel

die Rivalin dissen

Wussten Sie schon?

Dieses Wort stand 2000 erstmals im Rechtschreibduden.

Synonyme zu dissen

beschimpfen, diskreditieren, polemisieren, schmähen, verunglimpfen

Aussprache

Betonung: dịssen

Herkunft

amerikanisch umgangssprachlich to diss = herabsetzen, beschimpfen, zu englisch dis- = eine Verneinung, ein Nicht-vorhanden-Sein, das Gegenteil ausdrückendes Präfix < lateinisch dis-, dis-, Dis-

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Präsens Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich disse ich disse  
  du disst du dissest diss, disse!
  er/sie/es disst er/sie/es disse  
Plural wir dissen wir dissen  
  ihr disst ihr disset
  sie dissen sie dissen  
Präteritum Indikativ Konjunktiv II
Singular ich disste ich disste
  du disstest du disstest
  er/sie/es disste er/sie/es disste
Plural wir dissten wir dissten
  ihr disstet ihr disstet
  sie dissten sie dissten
Partizip I dissend
Partizip II gedisst
Infinitiv mit zu zu dissen

Blättern

↑ Nach oben