Wer­der, der oder das

Wortart: Substantiv, maskulin oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▯▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Wer|der

Bedeutungsübersicht

  1. Insel in einem Fluss
  2. [entwässerte] Niederung zwischen Flüssen und Seen

Aussprache

Betonung: Wẹrder

Herkunft

mittelniederdeutsch werder, Nebenform von mittelhochdeutsch wert, althochdeutsch warid, werid = Insel, eigentlich = gegen Wasser geschütztes oder schützendes Land

Grammatik

der, selten: das Werder; Genitiv: des Werders, Plural: die Werder

Typische Verbindungen

Blättern

↑ Nach oben