Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Trüb­sal, die

Wortart: Substantiv, feminin
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Trüb|sal

Bedeutungsübersicht

  1. Leiden, die jemanden bedrücken
  2. tiefe Betrübnis

Synonyme zu Trübsal

Aussprache

Betonung: Trübsal

Herkunft

mittelhochdeutsch trüebesal, althochdeutsch truobisal

Grammatik

die Trübsal; Genitiv: der Trübsal, Plural: die Trübsale

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Leiden, die jemanden bedrücken

    Beispiel

    viel, große Trübsal, viele Trübsale erdulden müssen
  2. tiefe Betrübnis

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • sich der Trübsal hingeben
    • jemanden in seiner Trübsal trösten
    • sie waren voller Trübsal

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    Trübsal blasen (umgangssprachlich: betrübt sein und seinem Kummer nachhängen, ohne etwas anderes tun zu können; vielleicht eigentlich = »Trauer(musik) blasen«)

Blättern

↑ Nach oben