Ge­frei­ter

Wortart: substantiviertes Adjektiv, maskulin
Gebrauch: Militär
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯

Rechtschreibung

Worttrennung: Ge|frei|ter

Bedeutungsübersicht

  1. zweitniedrigster Mannschaftsdienstgrad (bei Heer, Luftwaffe und Marine)
  2. Träger dieses Dienstgrades

Aussprache

Betonung: Gefreiter
Lautschrift: [ɡəˈfra͜itɐ]

Herkunft

ursprünglich = der vom Schildwachestehen befreite Soldat; nach lateinisch exemptus = ausgenommen (vom Schildwachestehen), zu veraltet freien = frei machen, mittelhochdeutsch vrīen, zu frei

Grammatik

der Gefreite/ein Gefreiter; des/eines Gefreiten, die Gefreiten/zwei Gefreite

Blättern

↑ Nach oben