Sprachwissen zum Nachhören

Noch Fragen?

Einfach erklärt: „anscheinend“ oder „scheinbar“?

Nur scheinbar besteht zwischen den beiden Wörtern anscheinend und scheinbar kein Unterschied. Lesen Sie hier mehr zur Bedeutung der beiden Ausdrücke.

Mit dem Adverb anscheinend wird die Vermutung zum Ausdruck gebracht, dass etwas so ist, wie es erscheint: Augenscheinlich ist es so und nicht anders.

  • Er ist anscheinend krank.
  • Anscheinend ist niemand im Haus.
  • Sie hat anscheinend Schweres erlebt.

Mit dem Adjektiv scheinbar hingegen wird betont, dass etwas nur dem äußeren Erscheinungsbild nach, aber nicht in Wirklichkeit so ist: Der Eindruck trügt.

  • Die Zeit stand scheinbar still.
  • Der Widerspruch ist nur scheinbar.
  • Scheinbar gesunde Diätprodukte.

Die Unterscheidung zwischen den beiden Wörtern ist aber relativ jung, ihre Bedeutungen wurden erst im 18. Jahrhundert gegeneinander abgegrenzt. So wird in der Alltagssprache weiterhin scheinbar als Adverb im Sinne von anscheinend verwendet.

Viele weitere Verwechslungskandidaten finden Sie in Dudenband 9, „Sprachliche Zweifelsfälle“.

Alle Artikel in Bedeutung (185)

„Untrüglich“/„trügerisch“

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit zwei Adjektiven, die oftmals verwechselt werden.

Was ist ein Wort?

Aus grammatischer Sicht gibt es verschiedene Definitionen des „Wortes“, die jeweils auf unterschiedlichen Kriterien beruhen. Im folgenden Artikel sollen zwei dieser Konzepte vorgestellt werden, und zwar das lexikalische Wort und das syntaktische Wort.

Sprachwissen zum Nachhören

Noch Fragen?