wie­der ein­füh­ren, wie­der­ein­füh­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
wieder einführen
wiedereinführen

Rechtschreibung

Worttrennung
wie|der ein|füh|ren, wie|der|ein|füh|ren

Bedeutung

(etwas, was es früher schon einmal, in der letzten Zeit aber nicht mehr gegeben hat) neu einführen

Beispiel
  • sie wollen die Todesstrafe wiedereinführen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?