rol­lie­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
rol|lie|ren

Bedeutungen (3)

Info
  1. (einen dünnen Stoff) am Rand oder Saum zur Befestigung einrollen, rollend umlegen
    Gebrauch
    Schneiderei
  2. nach einem bestimmten System turnusmäßig [ab-, aus]wechseln
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • durch ein rollierendes System sollte eine Entzerrung der Sommerferien erreicht werden
    • 〈substantiviert:〉 beim Rollieren wird jeweils nur die Hälfte der Gemeinderäte neu gewählt
  3. die Oberfläche eines [metallenen] Werkstücks unter Druck zwischen rotierenden Scheiben aus hartem Stahl glätten und polieren
    Gebrauch
    Technik

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich rolliere ich rolliere
du rollierst du rollierest rollier, rolliere!
er/sie/es rolliert er/sie/es rolliere
Plural wir rollieren wir rollieren
ihr rolliert ihr rollieret rolliert!
sie rollieren sie rollieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich rollierte ich rollierte
du rolliertest du rolliertest
er/sie/es rollierte er/sie/es rollierte
Plural wir rollierten wir rollierten
ihr rolliertet ihr rolliertet
sie rollierten sie rollierten
Partizip I rollierend
Partizip II rolliert
Infinitiv mit zu zu rollieren

Aussprache

Info
Betonung
rollieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen