que­ru­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
querulieren

Rechtschreibung

Worttrennung
que|ru|lie|ren

Bedeutung

sich unnötigerweise beschweren und dabei starrköpfig auf sein [vermeintliches] Recht pochen

Herkunft

lateinisch querelari = klagen, zu: queri = (be)klagen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?