pu­pen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
familiär
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
pupen

Rechtschreibung

Worttrennung
pu|pen
Verwandte Form
pupsen
Beispiel
du pupst

Bedeutung

eine Blähung abgehen lassen

Herkunft

mittelniederdeutsch pupen, zu Pup

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich pupe ich pupe
du pupst du pupest pup, pupe!
er/sie/es pupt er/sie/es pupe
Plural wir pupen wir pupen
ihr pupt ihr pupet pupt!
sie pupen sie pupen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich pupte ich pupte
du puptest du puptest
er/sie/es pupte er/sie/es pupte
Plural wir pupten wir pupten
ihr puptet ihr puptet
sie pupten sie pupten
Partizip I pupend
Partizip II gepupt
Infinitiv mit zu zu pupen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?