öh­rig

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
öhrig

Rechtschreibung

Worttrennung
öh|rig

Bedeutung

langohrig

Beispiel
  • dazwischen schreit unbändig grell Silenus' öhrig Tier (= ein Esel; Goethe, Faust II, 10 033)
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?