lö­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
löcken

Rechtschreibung

Worttrennung
lö|cken

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • wider/(auch:) gegen den Stachel löcken (gehoben: etwas, was als Einschränkung der persönlichen Freiheit empfunden wird, nicht hinnehmen und sich dem widersetzen; nach dem Ochsen, der gegen den Stock des Treibers ausschlägt; nach Apostelgeschichte 26, 14)

Herkunft

mittelhochdeutsch lecken = mit den Füßen ausschlagen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?