ho­ni (auch: hon­ni, hon­ny) soit qui mal y pense

Aussprache:
Lautschrift
🔉[ɔniso̯akimaliˈpɑ̃ːs]

Rechtschreibung

Worttrennung
ho|ni (auch: hon|ni, hon|ny) soit qui mal y pense

Bedeutung

nur ein Mensch, der etwas Übles denkt, wird hierbei etwas Anstößiges finden

Herkunft

französisch = verachtet sei, wer Arges dabei denkt; Wahlspruch des Hosenbandordens, des höchsten britischen Ordens, der seine Stiftung durch Eduard III. angeblich einem galanten Zwischenfall verdankt, bei dem der König das einer Gräfin entfallene Strumpfband aufhob

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?