Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

hit­zig

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: hit|zig

Bedeutungsübersicht

    1. von leicht erregbarem Temperament und dabei heftig, jähzornig in seinen Reaktionen
    2. [in ungezügelter Weise] leidenschaftlich
    3. erregt, mit Leidenschaft [geführt]
  1. (veraltet) heiß, fiebrig
  2. (von weiblichen Hunden und Katzen) läufig, brünstig
  3. (Landwirtschaft) (vom Boden) gut durchlüftet und dadurch Humus und Nährstoffe rasch abbauend

Synonyme zu hitzig

Aussprache

Betonung: hịtzig🔉

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. von leicht erregbarem Temperament und dabei heftig, jähzornig in seinen Reaktionen

      Herkunft

      mittelhochdeutsch hitzec

      Beispiele

      • ein hitziger Mensch
      • sie wird sehr leicht hitzig
    2. [in ungezügelter Weise] leidenschaftlich

      Herkunft

      mittelhochdeutsch hitzec

      Beispiele

      • ein hitziges Temperament
      • hitziges Blut (ein leidenschaftliches Temperament) haben
    3. erregt, mit Leidenschaft [geführt]

      Herkunft

      mittelhochdeutsch hitzec

      Beispiele

      • eine hitzige Debatte
      • hitzig seinen Standpunkt verteidigen
  1. heiß, fiebrig

    Herkunft

    mittelhochdeutsch hitzec

    Gebrauch

    veraltet

    Beispiel

    mit hitzigem Kopf
  2. (von weiblichen Hunden und Katzen) läufig, brünstig

    Herkunft

    mittelhochdeutsch hitzec
  3. (vom Boden) gut durchlüftet und dadurch Humus und Nährstoffe rasch abbauend

    Gebrauch

    Landwirtschaft

    Beispiel

    hitzige Böden

Blättern