he­r­un­ter­rech­nen

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
herunterrechnen

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
he|run|ter|rech|nen
Alle Trennmöglichkeiten
he|r|un|ter|rech|nen

Bedeutungen (3)

  1. das Gesamtergebnis in einzelne Teilergebnisse umrechnen
    Beispiele
    • Kosten und Erträge auf den einzelnen Kunden herunterrechnen
    • man sollte das Jahresergebnis auf die Monate herunterrechnen
  2. (besonders in Bezug auf Kosten, Schulden) so rechnen, dass das Ergebnis niedrig bzw. niedriger als zu erwarten gewesen wäre, ausfällt; schönrechnen
    Beispiele
    • um Steuern zu sparen, hat sie ihr Einkommen heruntergerechnet
    • der Minister hatte das Defizit auf 8 Millionen Euro heruntergerechnet
    1. abziehen, subtrahieren
    2. Gebrauch
      EDV
      Beispiel
      • die Bilddatei auf 30 Prozent herunterrechnen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen