hab­haft

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
habhaft
Lautschrift
[ˈhaːphaft]

Rechtschreibung

Worttrennung
hab|haft
Beispiel
des Diebes habhaft werden (ihn festnehmen)

Bedeutungen (2)

  1. Gebrauch
    gehoben
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandes habhaft werden (jemanden, den man gesucht hat, finden, ausfindig machen [und festnehmen]; jemanden in seine Gewalt bekommen: die Polizei konnte des Täters habhaft werden)
    • einer Sache habhaft werden (etwas in seinen Besitz bekommen, etwas erlangen, sich etwas aneignen: er nahm alles an sich, dessen er habhaft werden konnte)
  2. sehr sättigend, schwer
    Gebrauch
    landschaftlich

Herkunft

mittelhochdeutsch habhaft = Besitz habend

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?