groß­tun

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
großtun
Lautschrift
[ˈɡroːstuːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
groß|tun
Beispiel
er soll nicht so großtun

Bedeutung

sich einer Sache rühmen; prahlen, sich wichtigtun

Beispiele
  • vor seinen Freunden mit etwas großtun
  • 〈auch großtun + sich:〉 sie tut sich groß mit ihren Reisen

Synonyme zu großtun

  • sich dick machen, sich herausstreichen, sich in den Vordergrund drängen/schieben/spielen, sich in die Brust werfen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?